Projekte.

Referenzen zeigen Wege und Möglichkeiten.

Eine Auswahl abgeschlossener und laufender Arbeiten aus meiner Kreaholz-Werkstatt gibt Ihnen unten einen ersten Eindruck von meiner Arbeitsweise.

Spielplätze /

Realschule Überlingen

Für Schüler ab der fünften Klasse gibt es oftmals wenig auf Spielplätzen, karg sind viele Schulhöfe ab der Mittelstufe. Um das zu ändern engagierte sich eine Gruppe von Lehrern der Realschule, sammelte Spenden und unterstützte gemeinsam mit den Schülern den Bau der Kletteranlage tatkräftig. Bei der Farbgestaltung hatten die Schüler freie Hand. Entsprechend gross war der Stolz und die Freude bei Schülern und Lehrern am Tag der Einweihung!

www.rsue.de

Jahr: 2017.

Spielplätze /

Abenteuer Märchenschloss

Dieses bislang grösste Aussen-Projekt konnten wir wieder auf dem Campingplatz Wirthshof verwirklichen. Der Entwurf dieser Abenteuer-Spielanlage basierte auf den Themen Ritterburg bzw. Märchenschloss. Das Bischof-Schloss in Markdorf als regionale Sehenswürdigkeit diente hier unter anderem als Vorlage. Doch ist es auch kein Zufall, dass der zweite Turm eher an ein Hexenhaus erinnert. Erst die scheinbaren Gegensätze schaffen ein stabiles Gleichgewicht.

www.wirthshof.de

Jahr: 2016.

Spielplätze /

Indoor-Spielplatz beim Camping Wirthshof in Markdorf

Was machen Camping-Urlauber wenn es regnet? Sie gehen in die neue Spielscheuer!

Ziel war es hier, den Wald, bzw. die Natur in die Halle zu holen. Im begrenzten Raum der alten Hofscheuer versuchten wir möglichst viele Spielmöglichkeiten anzubieten, damit die Spielanlage auch am dritten Tag noch etwas zu bieten hat. Die Bienenwaaben-Struktur funktioniert dabei als vertikales Labyrinth. Sie bietet Räume zum Entdecken sowie zum Rückzug und verbindet dabei die Spielbereiche untereinander.

www.wirthshof.de

Jahr: 2015.

Spielplätze /

Stadt Tettnang: Spielplatz im Bürgermoos

Oft braucht es nicht viel, um einem bestehenden Spielplatz ein neues Gesicht zu verleihen. Diese weitläufige Anlage auf einer Waldlichtung am Stadtrand hat über zwei Jahre zwei neue Spielgeräte erhalten und strahlt nun in neuem Glanz.

Jahr: 2014/2015.

Spielplätze /

Grundschule Uhldingen

Es muss nicht immer das Zwergenhaus sein, auch abstrakte Formen können organisch sein. Der moderne Schulbau wird durch unsere Spielplatzgestaltung optisch erweitert und abgerundet

Jahr: 2014.

Spielplätze /

Spielgeräte für Krippenkinder

Bekanntermaßen gibt es einen steigenden Bedarf an Krippenplätzen. Parallel dazu gibt es natürlich auch ein wachsendes Bedürfnis nach Spielgeräten für Unter-Drei-Jährige (U3). Dieser Bereich ist für uns Spielplatzgestalter schon deshalb spannend, weil die Bedürfnisse der ganz Kleinen sich so stark von denen der grösseren Kinder unterscheiden und praktisch alles neu gedacht werden muss.

Kindergarten Sankt Gallus, Tettnang
Kinderhaus der Uni Konstanz

Jahr: 2012.

Spielplätze /

Kindergarten Jettenhausen, Friedrichshafen

Dieses Piratenschiff ist vor sehr langer Zeit gestrandet, als der Bodensee noch bis nach Jettenhausen reichte. Teile des Rumpfes sind schon im Kies versunken und anstelle des Mastes ist eine prächtige Blume gewachsen. Sehr gut erhalten ist dagegen das Heck mit der Kapitänskajüte, die nun von den Kindern des Kindergartens Sankt Maria bewohnt wird. Von Zeit zu Zeit, wenn das Wasser ganz zurück geht, kommt auch eine Schatztruhe zum Vorschein. Doch was vebirgt sie wohl? Jahr: 2012.

Spielplätze /

Schlosssee Salem

Die Welle und das Schiff, Die Schlange und die Maus, Die Henne oder das Ei? Die Freibadanlage am Schlosssee Salem wurde 2011 umfangreich saniert und in einen
Naturerlebnispark umgestaltet. Kernpunkt der Anlage bildet ein grosser Wasserspielplatz, in dem auch wir uns einbringen durften. Jahr: 2011.



Holzbauten /

Balkon am Wohnhaus in Eigeltingen

Hier haben wir das Konstruktionsprinzip unserer Spielanlagen auf einen Balkon-Vorbau übertragen. Die gestalterische Herausforderung bestand darin, auf engem Raum ein Maß an Vielfalt und Dynamik zu finden, das sich organisch in die Gebäudeansicht fügt. Jahr: 2011.



Holzbauten /

Gartenpavillion in Tuttlingen

Robinienholz ist aufgrund seiner Zähigkeit auch bestens geeignet um grosse Dachlasten abzuleiten, wie hier bei einem Gartenpavillion mit begrüntem Dach. Die moderne Architektur wird organisch durch die verwendeten Naturmaterialien. Jahr: 2011.

Planung, Stein und Erdarbeiten: Fa Widenhorn, Sipplingen.



Spielplätze /

Themenspielplatz Storch

Spielplatz Storch

Hier ging es darum, für das neu errichtete Familienhotel „Storchennest“ am Bodensee eine Spielanlage für die Hausgäste zu errichten. Diese sollte den ohnehin gelungenen Hotelneubau zu etwas besonderem und einzigartigem machen.

Als Thema bot sich der Storch, von dem es hier noch zahlreiche Exemplare gibt, und dessen Lebensraum an. Angesichts der grotesk veränderten Grössenverhältnisse von Storch und dessen Beutetieren sei jedoch die Frage erlaubt: Wer frisst wen? Jahr: 2010.

Weiterführende Informationen:
» www.storchen-uhldingen.de

Spielplatz Storch

Spielplatz Storch

Spielplatz Storch

Spielplatz Storch



Spielplätze /

Kindergarten Friedrichshafen

Kindergarten Friedrichshafen

Diese Spielanlage wurde für einen Sprachförder-Kindergarten in Friedrichshafen
errichtet. Hör- und Sprachprobleme bei Kindern gehen oft einher mit Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen. Im Umkehrschluss wirkt sich Koordinationstraining positiv auf die sprachlichen Fähigkeiten aus. Entsprechend lag der Schwerpunkt dieser Anlage auf Klettern und Bewegung. Bewegt und dynamisch deswegen auch die Gestaltung. Jahr: 2010.

Kindergarten Friedrichshafen

Kindergarten Friedrichshafen

Kindergarten Friedrichshafen

Kindergarten Friedrichshafen



Spielplätze /

Spielplatz im Wohngebiet

Spielplatz im Wohngebiet

Diesen Spielplatz haben wir im Auftrag der Gemeinde Owingen in einem Neubaugebiet errichtet. In Vorgesprächen mit den Anwohnern hat sich herauskristallisiert, daß dieser Spielplatz mehr sein soll als eine Ansammlung von Spielgeräten. Er bildet gewissermaßen das Zentrum der Siedlung und wird zum Treffpunkt für jung und alt, wenn er auch aufgrund einer ansprechenden Gestaltung zum lohnenden Ziel wird.

Teile der Anlage wurden in Eigenarbeit der Nachbarschaft fertiggestellt, was die Verbundenheit der Anwohner mit ihrem Spielplatz sicher noch mehr gefestigt hat. Jahr: 2010.

Spielplatz im Wohngebiet

Spielplatz im Wohngebiet

Spielplatz im Wohngebiet



Fassadengestaltung /

Scheune Hatzenturm

Scheune Hatzenturm

Oben wie unten, im Großen wie im Kleinen, ist alles durchzogen von immer wiederkehrenden Prinzipien. Auf diesen Prinzipien baut sich der Kosmos auf. Jahr: 2006.

Scheune Hatzenturm

Scheune Hatzenturm

Scheune Hatzenturm



Fassadengestaltung /

Scheune Holenstein

Scheune Holenstein

Das Leben braucht die Freude an der Vielfalt. Die vielen unterschiedlichen Qualitäten des Daseins ergeben am Ende etwas Ganzes. Jahr: 2005.

Scheune Holenstein

Scheune Holenstein





Themenwege /

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte

Hier hat sich eine wunderbare Naturlandschaft mit Seen, Mooren und Bannwäldern erhalten und mithilfe des EU-LIFE-Projekts zurückentwickeln können. Im Rahmen des Naherholungskonzeptes der beteiligten Gemeinden wurde in diesem Gebiet im Frühjahr 2007 ein Naturerlebnispfad eingerichtet. Ich hatte das Glück, diesen als Handwerker und Künstler maßgeblich mitgestalten zu können. Jahr: 2007.

Weiterführende Informationen:

» „Interaktiver NaturerlebnispfadPDF (PDF, 1 MB) (Broschüre zum Projekt)
» externer Link EU-LIFE-Projekt »Lebensraumoptimierung Blitzenreuter Seenplatte«
» externer Link Pro Regio Oberschwaben GmbH

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte

Naturerlebnispfad Blitzenreuter Seenplatte



Holzbauten /

Pergola Wolpertswende

Pergola Wolpertswende

Haben beim Neubau des Einfamilienhauses vor wenigen Jahren noch wirtschaftliche Erwägungen die Hauptrolle gespielt, so ging es nun darum, dem Ganzen eine individuelle Note zu geben. Die Ausführung der Pergola in „krumm“-gewachsenem Eichenholz verspricht trotz ihrer Filigranität hohe Stabilität und Langlebigkeit. Durch die Wahl einfacher Verbindungsarten konnten wir hierbei den Arbeitsaufwand und somit die Kosten für den Bauherrn auf einem akzeptablen Niveau halten. Der Bewuchs mit Kletterpflanzen wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, die Ansicht des Hauses hat sich jedoch schlagartig verändert. Jahr: 2007.

Pergola Wolpertswende

Pergola Wolpertswende